18. Aug, 2022

Lantershofen feiert seine Kirmes

Von |2022-09-08T23:32:15+02:0018. August 2022|2022, Bericht|

Die Junggesellen-Schützen freuen sich gemeinsam mit dem gesamten Dorf auf die anstehenden Feierlichkeiten. Bereits am zweiten Sonntag im September wird das traditionelle Schützenfest an der Lambertushütte stattfinden. Um 11 Uhr beginnt das Fest mit Frühschoppen, Imbiss und dem Wettschießen der Ortsvereine. Am Nachmittag findet ein Preisvogelschießen für jedermann statt und zu den Klängen der Musikfreunde Lantershofen wird von den Brötchesmädchen Kaffee und Kuchen gereicht. Krönenden Abschluss bildet das Wettschießen um die Königswürde und somit die Nachfolge der scheidenden Majestät Felix Wistuba.

Den Auftakt zu den Kirmesfeierlichkeiten stellt das Kirmesanspielen am nachfolgenden Samstag dar. Nach einem musikalischen Ständchen und dem Fähndelschwenken zu Ehren der neuen Majestät, trifft die Gesellschaft gegen 18:30 Uhr am Kirmesplatz am Winzerverein ein. Dort spielen erneut die Musikfreunde zu Speis, Trank und Gesang auf.

Den offiziellen Beginn der Kirmes stellt das Hochamt am Sonntagmorgen dar, dem ein Frühschoppen an der Kirche folgt. Die Junggesellen ziehen ab 14 Uhr durch das Dorf und halten nach der Festandacht wie gewohnt ein Platzkonzert und ihre Parade ab. Den Abschluss des Tages bildet um 19 Uhr der Königsball mit der Band „de Fruende“ im Saal des Winzervereins dar, bei dem nach Herz und Lust getanzt werden darf.

Der Kirmesmontag startet um 08:00 Uhr mit einem Festgottesdienst, dem sich Gefallenenehrung, Platzkonzert und Fähndelschwenken anschließen, bevor es dann zum Festkommers im Winzerverein geht. Das Dorf darf sich am Nachmittag, gegen 16:30 Uhr, wieder an Platzkonzert und Parade sowie dem abschließenden Ausklang am Kirmesplatz sowie später am Abend einem DJ für Musik und Tanz bei freien Eintritt im Saal des Winzerverein erfreuen.

An allen drei Tagen hat der Kirmesplatz ab 14 Uhr für interessierte Gäste geöffnet.

16. Sep, 2021

Ablauf St. Lambertus-Kirmes 2021

Von |2021-09-16T14:40:14+02:0016. September 2021|2021, Bericht, Corona, Kirmes|

Die Junggesellen freuen sich darauf am kommenden Wochenende mit dem Dorf wieder eine etwas normalere Kirmes zu Ehren ihres Schutzpatrons feiern zu können. Dennoch steht diese auch in diesem Jahr noch im Zeichen der Corona-Pandemie, weshalb es unter anderem deswegen Anpassungen am Ablauf der Kirmes geben wird. Dieser stellt sich wie folgt dar:
  • Kirmessamstag, den 18.09.2021
    • 17:00 Uhr: Abholen seiner Majestät inkl. Ständchen
    • Ab 18:30 Uhr: Platzkonzert von Tambourcorps & Musikfreunden am Winzerverein
    • Anschl. Geselliger Abend am Winzerverein
  • Kirmessonntag, den 19.09.2021
    • 09:30 Uhr: Hochamt in der Lambertuskirche
    • ab 14:00 Uhr: Abholen der Majestäten
    • 15:30 Uhr St. Lambertus-Fest: Festandacht in der Lambertuskirche
    • 16:15 Uhr: Platzkonzert, Fähndelschwenken und Parade im Burghof
    • 19:00 Uhr: Königsball zu Ehren seiner Majestät im Winzerverein
  • Kirmesmontag, den 20.09.2021
    • 06:00 Uhr: Weckzug durch das Tambourcorps
    • 07:00 Uhr: Abholen der Majestäten
    • 08:00 Uhr Festgottesdient in der Lambertuskirche
    • Anschl. Gefallenehrung, Platzkonzert & Fähndelschwenken vor der Lambertuskirche
    • 10:00 Uhr: Festkommers im Winzerverein für geladene Ehrengäste und Liveübertragung für alle, die nicht persönlich teilnehmen können
    • 16:30 Uhr: Platzkonzert, Fähndelschwenken und Parade im Burghof
    • 18:30 Uhr: Offener Ausklang und Tanz im Winzerverein
  • Kirmesdienstag, den 20.09.2021
    • Es wird kein traditioneller Trinkzug stattfinden
Alle Veranstaltungen finden auf abgegrenzten Veranstaltungsflächen statt, für die ein genehmigtes Hygienekonzept vorliegt und an deren Zugängen Einlasskontrollen durchgeführt werden. Siehe hierzu auch: Corona-Regeln an Kirmes
Informationen über den Livestream werden wir die Tage auf unserer Webseite [1] veröffentlichen. Wer den Link zur Teilnahme sowie eine Anleitung zum Zugang per E-Mail geschickt bekommen möchte, möge eine E-Mail an info@jsg-lantershofen.de senden. Bei Rückfragen können Sie sich gerne direkt an Hauptmann Marco Böhm wenden.
16. Sep, 2021

Schausteller an Kirmes

Von |2021-09-17T18:26:07+02:0016. September 2021|2021, Bericht, Corona, Kirmes|

Stand bis vor ein paar Tagen noch nicht abschließend fest, ob es über die Kirmestage Schausteller geben wird, so haben wir mittlerweile Gewissheit, dass auf dem Kirmesplatz ein Kinderkarussel sowie Fädenziehen angeboten werden können. Für das leibliche Wohl sorgen ein Imbiss und für Leckermäuler ein Süßigkeitenstand.

Geöffnet haben die Attraktionen von Samstag bis einschließlich Montag immer ab spätem Nachmittag.

16. Sep, 2021

Corona-Regeln an Kirmes

Von |2021-09-17T18:18:28+02:0016. September 2021|2021, Bericht, Corona, Kirmes|

Die Kirmesfeierlichkeiten stehen in diesem Jahr erneut im Zeichen von Corona. An allen Kirmestagen wird daher eine 2G+ Regel gelten. Gemäß § 5 Abs. 4 der 26. CoBeLVO können in diesem Fall das Abstandsgebot und die Maskenpflicht auf dem Veranstaltungsgelände entfallen und wir ohne Einschränkungen miteinander unsere Kirmes feiern.

Bei der aktuell gültigen Warnstufe bedeutet dies, dass maximal 25 Unimmunisierte ab 12 Jahren an den Veranstaltungen teilnehmen dürfen. Dies hat zur Folge, dass diese Personen entweder einen Selbsttest unter Aufsicht vor Ort durchführen oder den Nachweis eines Testzentrums vorlegen müssen.

Bei allen Veranstaltungen wird am Einlass auf das Vorliegen eines der 3G sowie die Begrenzung auf (momentan) 25 unimmunisierte Personen vorgenommen werden. Bei Erreichen der Warnstufe 2 verringert sich diese Zahl auf zehn, bei Stufe 3 auf fünf Personen.

Wir bitten um Verständnis und freuen uns auf schöne Kirmestage!


Grundlage: Sechsundzwanzigste Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (26. CoBeLVO)

Nach oben