Aktuelle Fahnengruppe

Die Mitglieder der Fahnengruppe werden durch jährliche Wahl von den Mitgliedern der Gesellschaft bestimmt. Geleitet wird sie vom 1. Offizier der Gesellschaft. Ihr gehören der Fähnrich der Tragfahne und der Fähnrich der Schwenkfahne, jeweils mit zwei Begleitern an.

Fahnengruppe an Kirmesmontag 2018: von links nach rechts und von hinten nach vorne: Tragfahnenbegleiter Maurice Ley, Schwenkfahnenbegleiter Justin Waldecker, Kassierer Christian Herz (als Tragfahnenbegleiter), Schwenkfahnenbegleiter Joel Waldecker / Fähnrich der Schwenkfahne Markus Fabritius, 1. Offizier Tim Ley / Majestät Matthias Schopp, Fähnrich der Tragfahne Julian Schmitz Anmerkungen: Durch das Erringen der Königswürde durch Matthias Schopp wurde sein in der Mainacht übernommene Posten des Begleiters der Tragfahne vakant und Kassierer Christian Herz übernahm diesen an Kirmes 2018. Foto: Carina Schopp

Die Fahnengruppe am Kirmesmontag 2018:
Maurice Ley, Schwenkfahnenbegleiter Justin Waldecker, Kassierer Christian Herz (als Tragfahnenbegleiter), Schwenkfahnenbegleiter Joel Waldecker / Fähnrich der Schwenkfahne Markus Fabritius, 1. Offizier Tim Ley / Majestät Matthias Schopp, Fähnrich der Tragfahne Julian Schmitz (Vordere Reihe, von links).
Foto: Carina Schopp

Schwenkfahne

Die Schwenkfahne wird in Lantershofen, im Gegensatz zu den meisten Junggesellenvereinen, nur zu festlichen Anlässen und zu Ehren von Würdenträgern und Jubilaren geschwenkt. Hierzu zählen unter anderem:

  • Die traditionelle Kirmesparade

  • Der Festkommers

  • Der Abend des Schützenkönigs

  • Die Königs- und Jubilarabende

  • Hochzeiten

  • Dorfinterne Goldhochzeiten

  • Das Maianspielen

An sogenannten „Preisfändelschwenken“ bei denen verschiedene Junggesellenvereine ihre Schwenkfähnriche in einer Art Turnier gegeneinander antreten lassen, beteiligen sich die Lantershofener Junggesellen zur Zeit nicht. Dies liegt unter anderen daran, dass die Lantershofener Schwenkfahne mit 1,20 m x 1,20 m wesentlich größer als die Fahnen anderer Junggesellenvereine mit 1 m x 1 m und somit auch wesentlich schwerer und anspruchsvoller zu schwenken ist.

Tragfahne

Die Tragfahne wird bei zahlreichen öffentlichen Anlässen, bei denen die Gesellschaft aufzieht, mitgetragen. Hierzu zählen unter anderem:

  • Die Fronleichnamsprozession

  • Hauptmannshochzeiten

  • Umzüge und Auftritte bei Kirmes und Schützenfest
  • Beerdigungen von ehemaligen Schützenkönigen und Hauptleuten

Auf der Tragfahne sind die Werte niedergeschrieben, auf die sich die Gesellschaft beruft. Diese sind Arbeitsamkeit, Fleiß, Religion, Tugend, Frohsinn, Scherz, Eintracht und Liebe.

Uniformen

Die Uniformen des 1. Offiziers, des Fähnrichs der Tragfahne und seiner Begleiter bestehen aus einem zweireihigen, grünen Waffenrock, einer rot-weißen Schärpe, weißen Stoffhandschuhen, einer weißen Schützenhose, schwarzen Lederschuhen und einer grünen Kappe mit schwarzem Schirm und aufgesetztem Federbusch. Die Federbüsche des 1. Offiziers und des Fähnrichs der Tragfahne sind rot-weiß, die der Begleiter des Fähnrichs der Tragfahne grün-weiß gefärbt. An der Kappe des 1. Offiziers ist eine Kokarde befestigt. Der 1. Offizier trägt zudem einen Löwenkopfsäbel, die Begleiter des Tragfähnrichs tragen Reitersäbel. Der Fähnrich der Tragfahne führt die Gesellschaftsfahne mit sich. Die Uniformen des Fähnrichs der Schwenkfahne und seiner Begleiter besteht aus einer grünen Attila, einer rot-weißen Schärpe, einer grünen Junkermütze mit weißem Federschmuck, weißen Stoffhandschuhen, einer weißen Schützenhose und schwarzen Lederschuhen. Die Begleiter des Fähnrichs der Schwenkfahne tragen Reitersäbel, während der Schwenkfähnrich die Schwenkfahne der Gesellschaft mit sich führt.

Vorherige Fahnengruppenbilder: