Schützenfest/Kirmes2018-08-30T21:38:24+00:00

Schützenfest und Kirmes

Schützenfest

Das Lantershofener Schützenfest findet traditionell am Sonntag des zweiten Wochenendes im September statt. In diesem Rahmen wird jährlich ein neuer Schützenkönig aus den Reihen der Gesellschaft durch ein Wettschießen ermittelt. Schützenkönig wird derjenige, dem es gelingt einen Holzpflock unterhalb des Königsvogels zu zerschießen, so dass der Königsvogel hinunter stürzt. Außerdem werden am Schützenfest auch ein Wettschießen der Lantershofener Ortsvereine, ein Wettschießen zwischen den Vorständen der Lantershofener und der Ahrweiler Junggesellen-Schützengesellschaften sowie ein offenes Preisvogelschießen veranstaltet.

Kirmes

Die traditionelle Lantershofener Kirmes findet rund um das dritte Wochenende im September, in zeitlicher Nähe zum katholischen Gedenktag des Heiligen Lambert von Lüttich, statt und wird seit 1927 in gleicher Weise begangen. Sie ist das Hauptfest der Gesellschaft und der einzige regelmäßige Anlass, an dem die gesamte Gesellschaft in Uniform aufzieht. Die Haupttage der Kirmes sind Sonntag und Montag. Der Kirmessonntag wird durch eine Heilige Messe eröffnet. Nachmittags finden eine Festandacht sowie ein Platzkonzert, ein Fähndelschwenken und eine Parade zu Ehren des Schützenkönigs und der Jubiläumskönige statt. Der Kirmesmontag wird ebenfalls durch eine heilige Messe eröffnet, an die sich eine Gefallenenehrung und ein Festkommers anschließen. Der Festkommers stellt die zentrale Veranstaltung der Kirmestage dar. An ihm nehmen diverse politische und geistliche Würdenträger aus der Region teil. Nachmittags finden wiederum Platzkonzert, Fähndelschwenken und Parade zu Ehren des Schützenkönigs und der Jubiläumskönige statt. An beiden Abenden veranstaltet die Gesellschaft Tanzbälle im Saal des Lantershofener Winzervereins.