Maubichfest2022-07-04T12:55:38+02:00

Projekt Beschreibung

Maubichfest

Zur Gesamtübersicht

Fakten

  • Wer:
    Öffentlich

  • Was:
    Vereinsfest

  • Wann:
    3. Sonntag im Juli (Fr. bis So.)

  • Wo:
    Lantershofen

Beschreibung

Im Jahr 1968 war die Premiere des Maubichfestes am Ahrweiler Berg. Im zweiten Jahr war der Erfolg der Veranstaltung so groß, dass die Vereinskasse nicht nur „noch einmal vor dem Hungertod gerettet“ wurde und Junggesellen samt Brötchesmädchen konnten eine Schiffstour nach Rüdesheim unternehmen – so ist es zumindest im Protokoll der Mitgliederversammlung zu lesen.

Ursprung des Festes war es demnach die Vereinskasse aufzubessern, um insbesondere die Kirmes im September finanzieren zu können. Dies hat im Laufe der Jahrzehnte zu einigen kreativen Veranstaltungskonzepten geführt. So gab es schon Disco-Feeling im Saal, Junggesellen-Olympiaden und legendäre Abende in der Sektbar im Kellergewölbe.

Die meiste Zeit hat die Veranstaltung am und im Winzerverein Lantershofen stattgefunden, in den Jahren des Umbaus bis zu ihrem Abriss an der Alten Schule. 2020 fand die Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie in kleinem Rahmen am Freitagabend als Kneipenabend und Sonntagmittag mit dem Verkauf des Maubichkuchens statt. 2021 ereignete sich wenige Tage vor dem Fest eine Flutkatastrophe im benachbarten Ahrtal, sodass an Feiern nicht zu denken war. Der Verkauf des Maubich fand jedoch trotzdem statt und alle Einnahmen wurden gespendet. 2022 entschloss man sich die Veranstaltung wieder an drei Tagen stattfinden zu lassen.

Vorbestellungen des Maubichkuchen können in der Regel ab Ende Juni bis zum Sonntag vor Veranstaltungsbeginn aufgegeben werden.

Berichte aus der Vergangenheit

Nach oben