Über Julian Schmitz

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Julian Schmitz, 2 Blog Beiträge geschrieben.
16. Aug, 2018

Birnenpflücken und -schneiden

Von |2018-09-15T01:56:36+02:0016. August 2018|2018, Maubichfest|

Traditionell trafen sich die Junggesellen auch im Jahr 2018 zum Birnenpflücken. Je nach Sommer liegt die Erntezeit im August/September.

Jedes Jahr ist der Maubichkuchen ein großes Highlight am Maubichfest, doch ohne die Vorarbeit der Junggesellen und der Brötchesmädchen wäre dies nicht möglich. Beim Pflücken bekamen wir dieses Jahr spontan eine kleine Unterstützung von den „professionellen“ Apfel- und Birnenpflückern. Mit einer Scherenbühne bekam man in kurzer Zeit sehr viele Birnen zusammen. Natürlich legten wir auch selbst Hand an.

Zum Gelingen eines leckeren Maubichkuchens ist viel Arbeit im Vorfeld notwendig. Foto: JSG Lantershofen

Zum Gelingen eines leckeren Maubichkuchens ist viel Arbeit im Vorfeld notwendig. Foto: JSG Lantershofen

Nachdem man einige Bäume abgearbeitet und reichlich Birnen gesammelt hat, begab man sich zur Lambertushütte, um dort mit den Brötchesmädchen die zahlreichen Birnen zu schälen. Schälen ist hier jedoch nicht wortwörtlich gemeint, denn die Birnen werden lediglich von ihrem Kerngehäuse befreit und anschließend geachtelt. Nun lässt man sie bis kurz vorm Maubichfest trocken, bis sie dann zum traditionellen Maubichkuchen von der Bäckerei Valder weiterverarbeitet werden.

10. Mai, 2018

Verregnete Vatertagstour

Von |2018-09-13T22:23:24+02:0010. Mai 2018|2018, Vereinsleben|

Am diesjährigen Vatertag bereitete die Fahnengruppe alles für den besonderen Wandertag der Lantershofener Junggesellen-Schützen vor. Man traf sich früh, um alle Organisationen zu erledigen und die Wanderer mit Getränken und Imbiss empfangen zu können. Man erhoffte sich trotz des schlechten Wetters einen sehr amüsanten Tag mit viel Spaß und vielen Junggesellen. Um 11 Uhr trafen sich vereinzelt Junggesellen an der Kirche, um von dort die alljährliche Wanderung zu starten. Da man dieses Jahr nicht auf die übliche Junggesellenwiese, welche noch nicht gemäht wurde, zugreifen konnte, entschied man sich für die darunter liegende Wiese.
Als die ersten erschöpften Wanderer das Ziel erreichten, war der Grill längst auf Hochtouren und das Grillen konnte sofort beginnen. Für die kühle Erfrischung war ebenfalls reichlich gesorgt. Des Weiteren war schon das klassische Pöhlspiel“ vorbereitet, doch dazu kam es leider an diesem Tag nicht mehr.

Da sich leider das Wetter immer weiter zuzog und nur eine Hand voll Junggesellen anwesend waren, entschied man sich die Sachen einzupacken und zur Lambertushütte zu wandern. Als man am zweiten Ziel ankam, erschienen noch weitere Kameraden und gesellten sich dazu. Man saß nun in einer kleinen, aber lustigen Runde auf Campingstühlen zusammen und genoss trotz des verregneten Tages die Vatertagstour 2018. Durch ein neues Gesellschaftsspiel, das sogenannte “Rage Cage”, konnte man die Mannen noch sehr lange bei Laune halten.

Gegen Abend platzierte man ein Lagerfeuer auf dem Vorplatz und ließ entspannt den restlichen Tag ausklingen.
Zusammenfassend kann man auf einen rundum gelungenen Ausflug zurückblicken und hofft auf besseres Wetter und mehr Beteiligung im nächsten Jahr.